Pensionistenverband Leoben
GEMEINSAM STATT EINSAM   

Juliwanderung 2020

Der 23. Juli, ein schweißtreibender Nachmittag, führte uns vom Klublokal die Gösser- und Schillerstraße entlang hinauf zur Massenburg und übers Lutz Bründl zum Gasthaus Pambichler- Warte. Es war durch die Hitze von ca. 30 Grad schon etwas anstrengender. In den vorwiegenden Waldpassagen gab es wieder gute „Erholungsphasen“. Den Einkehrschwung ins Gasthaus nahm jeder gerne in Anspruch und die Jause konnte sich auch sehen lassen. Wer weiß, wie lange wir wieder noch diese „Freiheit“ genießen können! Nach einigen Getränken nahmen wir den Rückweg gerne in Kauf. Es war wieder einmal für 13 Teilnehmer eine gelungene Wanderung.

PVÖ Mitgliederehrungen 2020

Am 15. Juli 2020 konnte unsere Vorsitzende, Frau Karin Heber den Bezirksvorsitzenden-Stellvertreter Franz Haubmann, die zu Ehrenden sowie den Vorstand und die Subkassiere der Ortsgruppe Göss sehr herzlich begrüßen und bedankte sich für ihr Erscheinen. Mit der Überreichung der Ehrenurkunden und einer Flasche Spitzenwein wurde den Geehrten für ihre langjährige Treue gedankt. Frau Helga Sterner bekam außerdem für ihre 40-jährige Zugehörigkeit ein Blumensträußchen überreicht. Bei Wiener Schnitzel mit Kartoffelsalat und einigen Getränken klang bei sehr guter Unterhaltung diese verdienstvolle Veranstaltung im Abteistüberl im Gösser Bräu feierlich aus.

40 Jahre         Sterner Helge

35 Jahre         Konetschnig Evelin

30 Jahre         Rochus Thusnelda, Schinnerl  Maria und Veronik Ingeborg

25 Jahre         Eisner Maria, Kellner Ingrid und Wieser Sieglinde

20 Jahre         Grieme Andrea, Moser Elsa, Wieser Egon und Völk Theresia

15 Jahre         Meixner Harald und Schleinzer Henriette

10 Jahre         Kovacic Doris, Krajnik Hannalore, Lattacher Franz und Valland Franz

Juni  – Wanderung 2020

Der 18. Juni war wie eine „Wiederbelebung“ unserer Gemeinschaft! Wir konnten unserer Wanderlust wieder freien Lauf lassen. So ging es zum „Eingehen“ von St. Peter am GH Kohlhuber vorbei (warum?) über den Radweg Richtung Trofaiach und über den Halsweg ins Gasthaus Mossauer ins Laintal. Eine „abstandsmässige“, herrliche und lustige Mittagszeit bei hervorragender Küche zog sich bis in die Vorabendzeit hin. Eine tolle „Wiedergeburt“ und danke an die 14 Teilnehmer.

Fasching im Klub

Die Einladung zum Faschingsrummel am Rosenmontag im Klub ist schon lange zur Tradition geworden. Masken jeder Art sind da anzutreffen und die gute bis ausgelassene Stimmung ist nicht zu überhören. Unsere Schönhuber Traude brachte dann noch die Stimmung zum „Überkochen“ mit Ihren lustigen Beiträgen. Ein Höhepunkt und ein Genuss besonderer Art sind die zwei, von unserer Lotte unentgeltlich zur „Vernichtung“ gebrachten Heringssalate – ein Traum. Liebe Lotte schönen und großen Dank dafür! Die Faschingskrapfen trugen dann noch zum süßen Genuss bei. Es war wieder, wie schon die Jahre bisher immer, eine gelungene Veranstaltung.

Februarwanderung 2020

Im zweijährigen Intervall besuchten wir wieder einmal den Häuslberg. Begonnen beim Klublokal gingen wir der Mur und der alten Schladnitzstraße bis zum Mursteg in Hinterberg entlang. Hier bestiegen die mutigen „Kraxler“ den Berg. Einige unserer Gruppe zogen es vor „Talluft zu schnuppern“ und gingen den neuen Fuß-und Radweg entlang. Vor dem Stift Göss trafen sich die Gruppen wieder und besuchten daraufhin die Pizzeria Rainer in Göss wo uns unsere nicht mehr so „fußfiten“ Damen und die zwei Vereins-Chefinnen Karin und Gitti (beide hatten Arzttermine) freudig empfingen. Dass der Besuch der Gaststätte keine Wünsche offen ließ muss nicht extra erwähnt werden – jeder kann sich von der Qualität selbst überzeugen. Jedenfalls, mit insgesamt 15 Teilnehmern ein gelungener Wandertag, der durch strahlend blauen Himmel gekrönt wurde!

Wanderbericht Jänner 2020

Unsere Winterwanderung am 23. Jänner führte uns außerhalb eines Gefrierschrankes bei minus 10 Grad wieder von Göss über den Mareckkai und Bermenweg immer der Mur entlang nach Judendorf in den Gasthof Altmann. Ein wolkenlos strahlender Himmel begleitete uns dankbarer Weise den ganzen Tag. Selbst die Stockenten am Murufer wurden zu Landvögeln und sonnten sich. Angekommen im Gasthof erwartete uns unsere älteste Teilnehmerin Nelly schon sehnsüchtig, nun waren wir mit 12 Leuten vollzählig. Die Verpflegung war wie immer sehr gut. So loben wir einen Wanderauftakt in die neue Saison!