Pensionistenverband Leoben
GEMEINSAM STATT EINSAM   

 Chronik der Ortsgruppe Traboch

Prov. Vorsitzende Sophie Mossauer
Chronik Traboch.pdf (444.58KB)
Prov. Vorsitzende Sophie Mossauer
Chronik Traboch.pdf (444.58KB)

 


 

 

 

                

Ein Blick über die Landesgrenzen



Ein Blick über die Landesgrenzen war die Trabocher Pensionisten im September angesagt. Auf eine eindrucksvolle Reise mit dem Traumschiff von Hamburg, rund um Afrika bis nach Nizza nahm uns unser Vorsitzender Erwin Wilding mit. Die Powerpoint - Präsentation im gut gefüllten Kulturraum im Gemeindeamt, mitgestaltet von GR Andreas Jandrisitz, fand allgemeine Anerkennung, wobei das Ehepaar Tauderer, Burgi Dreher und Pilz Elfi die Veranstaltung gastronomisch betreuten und Erlös der Ortsgruppe zu Gute kam.

 

Mehrtägige Herbstreise

Eine Woche später begaben sich 36 gut gelaunte Teilnehmerinnen auf die erste mehrtägige Herbstreise der Ortsgruppe in den Westen Österreichs, nach Tirol. Nach dem Mittagessen am Chiemsee und Halt in Kufstein, bei dem die letzte Teilnehmerin eingesammelt wurde, ging es nach Maurach am Achensee, ins Hotel Rotspitz, wo wir die restlichen 3 Tage kulinarisch verwöhnt und bestens betreut wurden. Unter einheimische Reiseleitung konnten wir die touristischen Highlights der Region kennenlernen wie ein Ahornboden in der Eng, bekannt aus der ORF - Sendung 9 Plätze - 9 Schätze, die Graimaialm oder das Heimatmuseum Achental im Sixtenhof in Achenkirch, in dem bei vielen Teilnehmerinnen Erinnerungen an die eigene Kindheit wach wurden. Eindrucksvoll auch die Schifffahrt auf dem 9km langen und 133m tiefen größten See Tirols, der eindruckvoll  zwischen Karwendel und Rofan liegt, und an einen norwegischen Fjord erinnert. In Pertisau konnten wir danach noch eine Tiroler Steinölbrennerei besuchen. Nach Bayern ging es am nächsten Tag über den Isarwinkel mit seinem eindrucksvollen Stausee und Bad Tölz zum Tegernsee. Ein bayrische Brotzeit im berühmten Braustüberl im Kloster Tegernsee auf Gemeindekosten - der Reisezuschuss wurde dafür verwendet und ein kurzer Besuch des bekannten Klosters und der Seepromenade - rundeten den Ausflug nach Bayern ab.

Die Heimreise führte uns über das Brixental am Wilden Kaiser und Kitzbühel vorbei über St. Johann und die eindrucksvolle deutsche Alpenstraße zum Mittagessen nach Schönau, in ein typisch bayrisches Wirtshaus mit hervoragender Küche und einem originalen Wirt. Ein zeitlich begrenzter Aufenthalt an der Uferpromenade am Königssee sorgte nicht nur für imposante Eindrücke sondern auch für Unterhaltung, weil der Weg zum See von 2 Teilnehmerinnen mit einem Fahrradtaxi mit Musikbegleitung zurückgelegt wurde. Über Brechtesgarden, die Tauernautobahn und das Ennstal ging es heimwärts, wo wir mit vielen Eindrücken beladen, pünklich ankamen.                                                                                                                                Alles in allem eine wirklich gelungene Reise, hervorragend organisiert von unserem Vorsitzenden, der durch seine langjährige berufliche Tätigkeit in der Gastronomie am Achensee und die vorhandenen Kontakte gewisse Vorteile genoss, die allen Teilnehmern zu Gute kamen. Ihm, unserem Kassier Manfred Hübel für die finanzielle Abwicklung der Reise und unserem Busfahrer Alex vom Busunternehmen Ulrich, bei dem wir immer das Gefühle hatten sicher unterwegs zu sein und der auch für Informationen und Spaß während der Fahrten sorgte, gebührt der besondere Dank allerTeilnehmer.                                    Hervorzuheben ist auch die Disziplin aller Mitreisenden, sodass das Programm ohne Verzögerungen absolviert werden konnte. Dass babei der Spaß auch nicht zur kurz kam, machte die Reise zu einem Besonderen Erlebnis.

Impressionen Sommerfest 2019
Ein großer Erfolg war wieder unsere traditionelles Sommerfest . Nicht nur zahlreiche Trabocherinnen und Trabocher waren der Einladung gefolgt , sondern auch die gesamte lokale Prominenz. Vorsitzender Erwin Wildung konnte bei richtigem Feiertagswetter den gesamten Gemeindevorstand mit Bgm Joachim Lackner und Gattin an der Spitze, Gemeinderäte, den Herrn Pfarrer, Vertreter der örtlichen Vereine und der FF Stadlhof Madstein willkommen heißen. Auch unser Nationalratsabgeordnete Birgit Sandner gab sich die Ehre. Für unseren Bezirksobmann Reinhold Metelko und Vertreter der Ortsgruppe Niklasdorf ist unsere Veranstaltung mittlerweile ein Pflichttermin. Der Vorsitzende bedankte sich besonders herzlich bei der Gemeinde für die Unterstützung , bei der FF Stadlhof für den Auf und Abbau der Veranstaltung, bei der Singgemeinschaft Traboch für die Mehlspeisen und Kuchen , bei den zahlreichen Helfern und dem gesamten Organisationsteam . Traditionell und gut angenommen wie immer das Programm. Russisch Kegeln, unter der Anleitung von Reiter Grete war für viele eine sportliche Herausforderung mit viel Spaß. Besonderer Beliebtheit erfreute sich das Glücksrad , bei dem es zahlreiche Sofortgewinne gab und das von Stadlober Peter betreut wurde. Etwas für Leute mit Gefühl war wie immer das Schätzen des Gewichtes eines Geschenkskorbes, wofür Sophie und Hans Mossauer in ihrer lustigen Art die richtigen Betreuer waren. 150 Beste wurden verlost, davon 1 Geschenkskorb als Hauptpreis. Verantwortlich für diese nicht leichte Aufgabe war Manfred Hübl , während Erni Jansenberger in launiger Art die Preisverteilung moderierte. Auch die Sieger beim Kegeln, Glücksrad und Gewichtschätzen erhielten einen Geschenkskorb. Einen besonderen Preis in Form eines Blumenstockes erhielt unter spontanem Applaus unsere langjährige Vorsitzende Sophie Mossauer , die nach wie vor aktiv am Vereinsleben teilnimmt und mitarbeitet, wenn ihre Hilfe gefragt ist.
Ohne die tatkräftige Mithilfe so vieler in der Küche, hinter der Theke, im Service und in der Organisation wäre eine Veranstaltung dieser Größenordnung nicht durchzuführen. Dafür möchte ich mich persönlich bei allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bedanken. Es freut mich ganz besonders, dass wir mittlerweile über ein gut eingespieltes Team verfügen, das anpackt ohne viel zu frage
n.


Erwin Wilding

  • _DSC0378
    _DSC0378
  • _DSC0386
    _DSC0386
  • _DSC0402 - Kopie
    _DSC0402 - Kopie
  • _DSC0428
    _DSC0428
  • _DSC0417
    _DSC0417
  • _DSC0387
    _DSC0387
  • _DSC0403
    _DSC0403
  • _DSC0392 - Kopie
    _DSC0392 - Kopie
  • _DSC0391
    _DSC0391
  • _DSC0406
    _DSC0406
  • _DSC0408
    _DSC0408
  • _DSC0410
    _DSC0410
  • _DSC0420
    _DSC0420
  • _DSC0418
    _DSC0418
  • _DSC0414
    _DSC0414

 


Wanderung von der Teichalm  zur Wallfahrtskapelle Schüsserlbrunn

 

Am 4. Juni trafen sich 12 Wanderfreunde unseres Vereines unter der Führung von Breitenecker Franz  in Timmersdorf zu einem Ausflug auf die Teichalm.

Eine gemütliche Wanderung führte die Teilnehmer bei angenehmen Temperaturen  zur bekannten Wallfahrtskapelle Schüsserlbrunn ( 1363 m ), deren Name sich von einer heilsamen Quelle ,die dort im Fels entspringt und gegen Augenleiden helfen soll , herleitet.

Eingekehrt wurde beim Steirischen Jockel, von dem man eine wunderbare Aussicht auf den Hochlantsch , den höchsten Berg der Region hat.

 Aktivitäten Juni bis Oktober 2019 Ortsgruppe Traboch

 5. Juni    Erwin Wilding   wird vom Ausschuss mit der Führung der Ortsgruppe bis zur nächsten Wahl   betraut     und schlägt Sophie Mossauer als Ehrenvorsitzende vor.


11.Juni  11 Teilnehmer beim Radausflug unter Hans Mossauer und Hübl Manfred von Timmerdorf über St.Michael nach Kaiserberg und retour mit lustiger Einkehr.

 

27.Juni           Hochalmwanderung mit  Breitenecker Franz und Garber Walter

15.August   Traditionelle Sommerfest mit tollem Progamm, gepflegter Kulinarik und viel Spaß.

September   Gemeinsame Fahrt auf die Teichalm mit Wanderung nach Schüsserlbrunn. Genauer Termin wird noch bekanntgegeben.

26. bis 29. September                                  1. Mehrtagesbusreise zum Tiroler Achensee

                                Anreise über den Chiemsee nach Maurach am Achensee Unterkunft im Hotel Rotspitz

                               Ausflug Pertisau und auf Gramaialm sowie Schiffsrundfahrt Achensee

                                Großer Ahornboden - Bad Tölz - Tegernsee - Maurach

                                Rückreise

                        Genaueres in der Ausschreibung, die auch auf unserer Homepage zu finden sein wird

Auskünfte erteilt gerne Reiseleiter Erwin Wilding unter 0664 - 2604603 oder wilding.e@gmx.at

Ihr Hotel und die wunderschöne Gegend um den Achensee sehen Sie unter www.rotspitz.at

Noch einen schönen Sommer                                                             Ihre Ortsgruppe des PVÖ Traboch